From Berne to North Cape by bike – 25 pictures

– June 3th 2016, I left Berne behind me in the pouring rain;
– August 31th, I arrived at the North Cape, it’s a sunny morning.

After 90 days and 5500 kilometers on the road, I reached “The Top of the World” as the Norwegians advertise their site in the Arctic. I cycled across parts of Switzerland, France, Germany, The Netherlands, Denmark, Sweden and Norway. A long lasting dream of mine came through. It was even more precious than I expected. Take a look at the pictures and you know why.


Click on the first picture and it will increase its size. As of then you should move the cursor to the little black button “>” which appears on the right hand side of every picture. Click yourself through my trip withouth sweating.

For 20 years this bike trip had been on my bucket list. Few things in my life have been as rewarding and fulfilling, #ToNorthCape2016 is my very own “Road Movie”.

For those of you who understand German: I’ve published a couple of stories about my trip. Why don’t you start with the “thriller”. But watch out, it’s a longread!

12 thoughts on “From Berne to North Cape by bike – 25 pictures

  • 7. September 2016 at 8:25
    Permalink

    Einfach toll! Du bist nicht nur ein begabter Autor, sondern auch ein fantastischer Fotograf. Mach ein Buch daraus!

    Nochmals danke für deine Berichte!

    Reply
  • 7. September 2016 at 9:09
    Permalink

    Danke für die Blumen, liebe Hanne. Die Fotos auf meiner Fahrt #ToNorthCape2016 sind alle mit dem iPhone entstanden. Ich hätte eine richtige Kamera mitnehmen sollen – ein Learning für die nächste Reise. Nie mehr unterwegs sein ohne Kamera!

    Reply
  • 7. September 2016 at 15:32
    Permalink

    Wunderschöne Bilder und unvergessliche Erlebnisse. Deine stubborness ist bewundernswert und ich hoffe, auch die Mücken haben das respektiert. Von Elchen, Rentieren und den Einwohner/INNEN der durchreisten Gebiete nicht zu sprechen…welcome back bei Kühen, Aare und Schoggi.

    Reply
  • 7. September 2016 at 17:14
    Permalink

    Die Mücken waren sehr rücksichtsvoll, lieber Toni. Oder ich war schlicht zu schnell. In 90 Tagen habe ich genau zweimal irgendwo ein Mittelchen auf die gefährdeten Körperstellen gesprayt.

    – Elche habe ich auch getroffen, fünf an der Zahl, und sie haben dumm geguckt.
    – Rentiere habe ich gegessen – in kleinen Portionen. Extrem gutes Fleisch.
    – Einwohnerinnen – smile. Beim nächsten Bier.

    Reply
  • 9. September 2016 at 8:21
    Permalink

    Salut Mark

    Danke für die Einblicke in dein fahrendes Leben. Als Biker haben mich die Erfahrungen und Eindrücke richtig gluschtig gemacht. Eine gute Landung back home.

    Reply
  • 9. September 2016 at 9:06
    Permalink

    Gerne, Res. Gelandet bin ich am Dienstag, und Bern zeigt sich von seiner besten Seite. Nochmals Sommer. Davon hatte ich bislang zu wenig.

    Reply
  • 9. September 2016 at 14:04
    Permalink

    wunderschöne fotos und sicher sehr unterhaltsame texte (dein ganzer reisebericht steht noch auf meiner to-read-list, aber vergessen tue ichs ganz bestimmt nicht). immer wieder lustig und sehr interessant, an deinen abenteuern teilzuhaben!

    Reply
    • 17. September 2016 at 9:17
      Permalink

      Danke, Dominique, wegen gwundrigen und aufmerksamen Leserinnen wie dir schreibe ich erst recht gerne.

      Reply
  • 12. September 2016 at 2:09
    Permalink

    Wow, was für eine Reise! Die Fotos sind auch toll. Ist immer so eine Sache mit einer schweren Kamera – mitschleppen oder nicht? Meistens lohnt es sich dann eben doch.

    Utrecht find ich auch eine sehr hübsche Stadt. Da würd ich gern mal wieder hin.

    LG, Reni

    Reply
  • 17. September 2016 at 9:15
    Permalink

    Ohh, dein Kommentar ist bei mir untergegangen, Reni. Shame on me. Du bist ja Profi – im Reisen und im Fotografieren, umso mehr freut mich dein Kompliment.

    Und ja, Utrecht ist immer eine Reise wert.

    Reply
  • 4. Mai 2017 at 21:31
    Permalink

    Bilder zum Träumen! Herzlichen Dank, lieber Bruder!

    Reply
  • Pingback: From Copenhagen to Berlin by bike – 19 pictures | Mark Balsiger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.